Lemgo – Bilbao

Mittags zum Düsseldorfer Flughafen gefahren (bla bla car, 10 €, Fahrer aus der Nachbarschaft holte mich von der Haustür ab), mit Eurowings nach Bilbao geflogen, am Busterminal um 5 Minuten den Bus nach Pamplona verpasst und dann im Pil Pil Hostel (20 € fürs Bett im 12er Zimmer) gelandet. Das formt den Charakter.

Es schlafen also acht Personen (darunter ironischerweise drei Schweden, welche das WM Spiel ihres Teams gegen Deutschland in der City geschaut haben) in dem kleinen Raum, dementsprechend unruhig verläuft die Nacht. Ich stehe um kurz vor sieben auf und mache mich auf den Weg zum Busbahnhof, gestern habe ich  noch online eine Karte  für den Bus nach Pamplona gebucht. Der Cortado und das Madeleina in der Cafeteria des  Termibuses lassen mich das erste Mal auf dieser Reise Spanien schmecken.

Der öffentliche Nahverkehr hier ist sehr gut ausgebaut, im klimatisierten Bus mit WLAN fahre ich in gut 2 Stunden für 14 Euro nach Pamplona. Dort werden mich gegen 11 Uhr rund 30 Grad Wärme erwarten, ich bin noch nicht ganz sicher, wohin ich dann gehen werde…

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s